Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registrierter User Avatar von MikeKurz
    Registriert seit
    10.11.2019
    Ort
    Dietenhofen
    Beiträge
    21

    Standard Welche GPS Logger verwendet ihr?

    Hallo Raceboats Gemeinde,

    da mein ScatCat ja jetzt fertig ist möchte ich nach dem Stapellauf auch wissen wie schnell er ist. Auch um Veränderungen der Abstimmung sichtbar zu machen bin ich jetzt auf der Suche nach einem GPS Logger.

    Die SuFu habe ich genutzt und Beiträge gefunden in denen vom

    Holux Gpsport 245
    Garmin Forerunner 201

    geschrieben wurde.

    Das Holux gibt es in dieser Form wohl nicht mehr.
    Das Forerunner gibt's für um die 20 € in der Bucht.

    Es sind aber alles schon Geräte die in die Jahre gekommen sind. Funktionieren die nach den Änderungen des "Protokolls" überhaupt noch?

    Was sind denn so die aktuellen Geräte mit denen ihr eure TopSpeed aufzeichnet?

    Freue mich auf eure Rückmeldungen.

    Gruß Mike
    dr´See schepperd

  2. #2
    Grünschnabel
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Hattersheim
    Beiträge
    1.073

    Standard

    Hallo Mike ,

    neben dem Holux habe ich dieses hier :

    https://www.conrad.de/de/p/renkforce...PD_BwE%3AG%3As


    VG
    Martin
    -----------------------------------------------------------------------------------------------

    Es ist ja ganz schön Schön , doch schöner wärs wenns schöner wär.

  3. #3
    Seerosen-Pflücker Avatar von madliz
    Registriert seit
    23.04.2019
    Ort
    Schweiz am Zürichsee
    Beiträge
    60

    Standard

    Ich arbeite auch mit dem Renkforce, welches Martin beschreibt.
    Das Gerät ist sehr klein und leicht.

    Leider ist die Software, für die PC-Bearbeitung der Daten, schon lange nicht mehr auf dem aktuellen Stand.
    Und Vorsicht: Wenn ich Daten exportiere und nachher wieder importiere (z.B. zwecks Backup), dann gibt es Unterschiede (Topspeed verändert sich auf wundersame Weise).

    Grz. madliz

  4. #4
    Registrierter User Avatar von MikeKurz
    Registriert seit
    10.11.2019
    Ort
    Dietenhofen
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von madliz Beitrag anzeigen
    Ich arbeite auch mit dem Renkforce, welches Martin beschreibt.
    Das Gerät ist sehr klein und leicht.

    Leider ist die Software, für die PC-Bearbeitung der Daten, schon lange nicht mehr auf dem aktuellen Stand.
    Und Vorsicht: Wenn ich Daten exportiere und nachher wieder importiere (z.B. zwecks Backup), dann gibt es Unterschiede (Topspeed verändert sich auf wundersame Weise).

    Grz. madliz
    Funktioniert das auch in einem CFK Rumpf? Oder muss ich dafür den Deckel bearbeiten?

    Gruß Mike
    dr´See schepperd

  5. #5
    Grünschnabel
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Hattersheim
    Beiträge
    1.073

    Standard

    Im CFK Rumpf wirst du entweder keine oder falsche Werte bekommen. Manche lassen im Deckel eine Stelle offen wo aus GFK ist , andere widerum kleben das GPS eingepackt aussen aufs Boot.

    Gruss Martin
    -----------------------------------------------------------------------------------------------

    Es ist ja ganz schön Schön , doch schöner wärs wenns schöner wär.

  6. #6
    Seerosen-Pflücker Avatar von madliz
    Registriert seit
    23.04.2019
    Ort
    Schweiz am Zürichsee
    Beiträge
    60

    Standard

    In CFK oder AFK ist ein Fenster notwendig. GFK geht, egal welche Dicke.

    IMG_7311_800.jpg

    Du könntest übrigens auch ein altes Smartphone mit entsprechender App einsetzen.

    Grz. madliz

  7. #7
    Amperejunky Avatar von Shark
    Registriert seit
    25.03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    571

    Standard

    Moin,

    will hier noch mal das GPS von SM-Modellbau in der Raum schmeißen. Klein, leicht, Datenaufzeichnung und auch telemetriefähig. Ist zwar etwas teurer erfasst aber auch mehr Daten. Verrichtet bei mir seit etlichen Jahren erfolgreich seinen Dienst.

    Gruß,
    Patrick

  8. #8
    Ex-Einsteiger
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    119

    Standard

    Kann ich nur bestätigen. Top Gerät von SM!

  9. #9
    Einsteiger
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    Stockdorf/München
    Beiträge
    91

    Standard

    Richtig interessant ist die Möglichkeit den SM GPS-Logger mittels eines speziellen Kabels mit einem UniLog oder UniSens zu koppeln. Der GPS-Logger ist dann quasi der Master und zeichnet alle Daten beider Geräte in einer(!) Datei auf.
    Man hat dann zur Auswertung beispielsweise Geschwindigkeit, Drehzahl, Spannung und Strom schön übereinander.

    Ein gängiges Problem mit der Geschwindigkeitsmessung "nur" per GPS ist das man als Max-Speed oft die "Flug-Geschwindigkeit" hat, wenn das Boot über eine Welle gesprungen ist.
    Bei allen Werten übereinander erkennt man ganz gut ob das Boot wirklich die Geschwindigkeit gelaufen ist oder eben nur gesprungen (die Drehzahl geht dabei rauf und der Strom runter).

    Und mit entsprechender Verkabelung funktionieren die Teile auch gleichzeitig als Telemetrie-Sensoren.


    Gruß, Stefan

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •